Grosana Grosana
Haustex - 6/21

Thomas Fehr, ABK: „Wir alle brauchen diese Messe“

Haustex: Herr Fehr, die ABK Open findet Ende Juni wieder als Präsenzveranstaltung statt: Wie schwierig war es, diese Entscheidung zu treffen ?

Thomas Fehr: Der Weg dahin war sicher nicht leicht, aber er war von Beginn an für alle Beteiligten transparent. Begonnen hat die Diskussion bereits im Anfang März, als wir alle Aussteller aus 2019 gefragt haben, ob sie Interesse hätten, unter Corona-Bedingungen an einer Veranstaltung im Juni teilzunehmen. Von den rund 100 Lieferanten, die wir sonst immer hatten, haben uns damals 25 abgesagt, die sich das nicht vorstellen konnten. Teilweise waren das sicher Bauchentscheidungen, teilweise durften sie aber auch gar nicht reisen, wie etwa die Lieferanten aus der Schweiz.

Haustex: Trotzdem haben Sie nicht locker gelassen...

Fehr: Wir alle brauchen diese Messe, um nach zwei Jahren die Produkte und Neuheiten, die wir anbieten, endlich auch einmal zeigen zu können. Wir haben uns daher weiter die Entwicklung angeschaut und gesagt, dass wir so lange wie möglich mit einer endgültigen Entscheidung warten, ob die Messe Ende Juni stattfindet, oder ob wir sie in den September verschieben. Der letztmögliche Termin war Mitte Mai, sonst wären die Kosten bei einer Absage aus dem Ruder gelaufen. Wir hatten zuvor auch schon bei unseren Anschlusshäusern gefragt, und da gab es keine zwei Meinungen: Sie wollten unbedingt eine Messe Ende Juni, denn auch sie brauchen den Termin, um ihre Kollektionsentscheidungen zu treffen und ihre Sortimente festzulegen.

Haustex: Dennoch war die Ausgangslage lange Zeit sehr ungewiss. Was hat jetzt den Ausschlag gegeben, die Messe Ende Juni stattfinden zu lassen ?

Fehr: Es waren vor allem die modischen Lieferanten, die den Ausschlag gegeben haben. Für sie wäre ein Termin im September äußerst ungünstig gewesen, sie drängten vehement darauf, die Messe am angestammten Termin durchzuführen. Wir haben dann alle 75 Lieferanten in einer Video-Konferenz befragt, was sie wollen. Dabei hat sich eine Mehrheit für den Termin vom 29. Juni bis 1. Juli ausgesprochen. Aber auch die anderen, die lieber verschoben hätten, haben sich anschließend fast alle bereiterklärt, an diesem Termin dabei zu sein.

Haustex: Wer ist jetzt mit im Boot ?

Fehr: Es sind 69 Lieferanten und sieben Dienstleister dabei. Man muss auch sagen, dass die wenigen, die jetzt noch abgesprungen sind, eher zu den Ergänzungslieferanten zählen. Sehr weh getan hätte uns, wenn Hauptlieferanten wie Bassetti, Elegante oder Cawö abgesagt hätten, die ja erheblich zur Attraktivität der Messe beitragen. Dann hätten wir die ABK Open 2021 in Gänze abgesagt. Genau diese Lieferanten stehen aber voll hinter unserem Konzept.

Haustex: Welche Voraussetzungen gelten für die Durchführung der Messe ?

Fehr: Als wir die Entscheidung getroffen haben, war gerade die neue Corona-Schutzverordnung in Nordrhein-Westfalen veröffentlicht worden, in der es heißt, dass eine Messe nur bei stabilen Inzidenzwerten unter 50 stattfinden darf. Die mittlerweile geltende Verordnung sagt bereits, dass Messen in NRW unter den gleichen Bedingungen auch bei Inzidenzen bis zu 100 stattfinden dürfen. Wenn das zum Zeitpunkt unserer Entscheidung bereits klar gewesen wäre, hätten sich sicher noch mehr Aussteller die Teilnahme vorstellen können.

Haustex: Sollten die Inzidenzzahlen wider Erwarten in die Höhe schießen – gibt es einen Plan B – und wie sieht der aus ?

Fehr: Nein, es gibt keinen Plan B. Der September-Termin ist definitiv vom Tisch.

Haustex: Wie ist die Stimmung unter Ihren Ausstellern ?

Fehr: Es gibt diejenigen, der sehr euphorisch sind und sagen: Die Leute lechzen nach Begegnungen und einer Messe, sie wollen die Ware physisch erleben. Und es gibt diejenigen, die da deutlich skeptischer sind. Ich persönlich glaube, dass sich die Stimmung mit dem Sinken der Zahlen kontinuierlich verbessert. Die Menschen wollen nach draußen, sie akzeptieren auch die Schnelltests. Von daher bin ich fest davon überzeugt, dass die Händler in großer Zahl zur ABK Open kommen werden.

Haustex: Und wie ist es bei Ihnen ? Einerseits freuen Sie sich sicher auf die Veranstaltung, andererseits geht damit eine große Verantwortung einher.

Fehr: Das ist etwas ambivalent. Wahrscheinlich könnte ich ruhiger schlafen, wenn wir abgesagt hätten. Wir sprechen momentan über Themen, die zu einer Messe eigentlich nicht dazu gehören: die Organisation von Eingangskontrollen, die Bereitstellung und Durchführung von Schnelltests, die Frage, wie kommen die Besucher sicher aufs Gelände und wieder weg. Der Aufwand, den wir jetzt betreiben, ist enorm, und wir werden am Ende mit einigen Einschränkungen leben müssen. Aber es gibt die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung – die kann man gut oder schlecht finden, aber man muss sie erfüllen. Das werden wir tun und versuchen, das Beste daraus zu machen. In den letzten Jahren war die Messe organisatorisch fast ein Selbstläufer, das ist diesmal ganz anders.

Haustex: Ganz praktisch gefragt: Worauf müssen sich die Besucher einstellen, wenn sie die Messe besuchen ?

Fehr: Am besten ist es, wenn die Besucher ein negatives Testergebnis mitbringen, sofern sie nicht vollständig geimpft oder genesen sind. Wir werden zwar vor Ort ein Testzentrum haben, aber man muss natürlich auf das Ergebnis warten, bevor man eingelassen wird. Daher sollten sich möglichst alle vorher testen lassen, ein solcher Test ist 48 Stunden gültig. Es dürfte im Regelfall reichen, wenn man den vor der Anreise macht. Es wird eine Eingangsschleuse geben, an der die Besucher gefragt werden, ob sie geimpft beziehungsweise genesen sind oder einen Test vorweisen können.

Haustex: Was gilt in den Hallen ?

Fehr: Es besteht nach dem jetzigen Stand der Dinge Maskenpflicht, und selbstverständlich müssen die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln eingehalten werden.

Haustex: Wie wird das Catering organisiert ?

Fehr: Wir werden wie üblich ein Catering anbieten, der Messebesucher muss nicht auf die beliebte Bratwurst verzichten, das Essen muss aber an einem Sitzplatz eingenommen werden. Die Plätze werden entsprechend zugewiesen. Hier werden wir Essens-Zeitfenster anbieten, die man vor Ort buchen kann. Auf die Abendveranstaltung müssen wir schweren Herzens verzichten. Es ergibt aktuell auch keinen Sinn, wenn man fest an seinen Platz gebunden ist und nicht wechseln kann. Sollten sich die Corona-Bedingungen noch ändern, werden wir hier spontan reagieren, aber mit Stand Anfang Juni sind das die Einschränkungen, mit denen wir in diesem Jahr werden leben müssen.

Haustex: Welches Angebot erwartet die Besucher der ABK Open in diesem Jahr ?

Fehr: Wir bieten im Großen und Ganzen die gleiche Struktur wie in den vergangenen Jahren. Der Schwerpunkt liegt in den modischen Sortimenten. Dadurch, dass wir insgesamt weniger Aussteller haben, steht auch wesentlich mehr Fläche zur Verfügung. Es wird also breitere Gänge und relativ große Stände namhafter Lieferanten geben, die mit großzügigen Flächenkonzepten arbeiten, was mich sehr freut. Das wird einen anderen Look bringen und vielleicht auch etwas frischen Wind.

Haustex: Ist denn abseits der Saisonware mit vielen Neuheiten zu rechnen ?

Fehr: Jeder Lieferant brennt darauf, die aktuellen Kollektionen der letzten beiden Jahre zu zeigen, bei Matratzen und Bettwaren gilt das auf jeden Fall. Und bei den modischen Sortimenten dürfte das Bedürfnis groß sein, die Kollektionen komplett zu zeigen und nicht nur vor dem Bildschirm.

Haustex: Es fällt jedenfalls positiv auf, dass aus dem Matratzenbereich wieder viele Aussteller dabei sind.

Fehr: Das ist richtig. Und wenn man sich anschaut, was Lieferanten wie Rummel oder Werkmeister aktuell an Neuheiten auf den Markt gebracht haben und bringen, ist auch klar, dass sie das irgendwann auch zeigen wollen. So wie die beiden genannten Unternehmen gibt es viele Lieferanten, die froh sind, auf unsere Plattform setzen zu können. Bei denen gab es auch nie eine Diskussion um den Termin. Da waren die modischen Anbieter etwas zurückhaltender, aber man muss ehrlicherweise sagen, dass in den letzten Monaten mit geschlossenen Länden auch nur wenig Bettwäsche verkauft wurde. Die Händler sitzen teilweise noch auf Bergen von Ware. Den Lieferanten ist klar, dass sie vielleicht nicht so viel Neues verkaufen werden. Trotzdem war es ihnen wichtig, sich entsprechend zu zeigen.

Haustex: Haben Sie ein Gefühl dafür, wie groß das Interesse besucherseitig sein wird ?

Fehr: Das ist schwer zu sagen. Wir haben die Messe auf drei Tage erweitert, denn wir dürfen coronabedingt maximal 780 Personen gleichzeitig auf die Fläche bringen, Aussteller mitgezählt. Das bedeutet, dass wir jeden Tag eine Kapazität von etwa 500 Besuchern haben. Für uns wäre es schon ein Erfolg, wenn wir an jedem Tag einige hundert Gäste hätten. Oder anders gesagt: Wenn wir insgesamt auf 1.000 Besucherinnen und Besucher kämen, wäre das schon sehr erfolgreich. Aber es ist uns und unseren Lieferanten bewusst, dass das keine Messe wie in normalen Zeiten wird.

Haustex: Was erwartet die Besucher bei der ABK-Präsentation ?

Lisa Brokbals: Unsere Präsentation wird in diesem Jahr deutlich cleaner und aufgeräumter sein als in den Vorjahren, außerdem sehr transparent. Wir haben uns bereits im letzten Jahr intensiv mit der Innenarchitektin Susanne Höhn über unsere Bettwaren-Präsentationen ausgetauscht und werden einen Vorschlag für eine fach- und kompetenzgetragene Präsentation im Handel zeigen.

Haustex: Was heißt das konkret ?

Brokbals: Wir haben unser komplettes Funktionsfasersortiment einem Trading-Up unterzogen und sowohl inhaltlich als auch argumentativ neu aufgestellt. Unser Aushängeschild ist aber sicher unser neues Daunendeckensortiment, das wir erstmals breit präsentieren. Es ist mit hoher Tierwohl-Orientierung und deutscher Provenienz in der Rohware angelegt. Wir haben uns vor Ort selbst von der artgerechten Tierhaltung überzeugen können und die Gelegenheit genutzt, um reichlich Rohmaterial für Werbezwecke, insbesondere Postings für Social-Media-Auftritte der Händler, zu generieren.

Haustex: Wie sieht es im Bereich der Schlafsysteme aus ?

Brokbals: Unsere auf das Boxspringprogramm zugeschnittene, mehrschichtig gebaute Taschenfederkernmatratze hatte einen außergewöhnlichen Erfolg im letzten Jahr. Sie wird daher um eine noch hochwertigere Alternative ergänzt. Die Grundeigenschaften wurden beibehalten und verfeinert beziehungsweise ausgebaut. Damit wollen wir eine Brücke schlagen zu den hochwertigsten traditionellen Premiumlieferanten am Markt.

Haustex: Wie wollen Sie das erreichen ?

Brokbals: Das besondere Highlight ist der mehrschichtige Aufbau mit 3 verschiedenen Taschenfederkernen und einer Pulse-Latex Abdeckung auf der Liegefläche. Diese Matratze gibt es mit vier verschiedenen Bezügen, drei davon sind austauschbar, so dass wir zum Beispiel für den Sommer ein besonderes Argument mit der Belüftung anbieten können, oder eine Austauschplatte mit Schafschurwolle für kuschelig-warme Nächte im Winter. Dazu kommt eine traditionell geheftete Drellvariante der Matratze.

Haustex: Welche weiteren Neuerungen werden Sie präsentieren ?

Brokbals: Wir haben unseren Anpass-System-Rahmen 600 R um eine zusätzliche Beckenabsenkung erweitert und bieten so einen noch umfangreicheren individualisierbaren Komfort für eine kompetenzgeprägte Beratung durch den Fachhändler. Wir reden bewusst nicht vom Anmessen, sondern vom Anpassen: Ausgehend von Empfehlungen mit grundsätzlicher Gültigkeit kommt hier die Erfahrung und Kompetenz des Fachhändlers zum Tragen, indem er hier individuelle, auf den Kunden zugeschnittene Anpassungen vornimmt, die innerhalb eines rigideren Anmess-Systems so vielleicht nicht berücksichtigt würden.

Haustex: Ist das zukunftssichere Schlafen ein Thema für den Verband ?

Brokbals: Ja, und ein weiteres, wesentliches Kernthema unseres Messeauftritts ist unser Royal-Dream-Care-Programm, mit dem wir das Thema Komfort- und Pflegebett aufgreifen, das wir gemeinsam mit der Firma Rummel umsetzen. Damit bieten wir eine wertige, ergonomische und vor allem auch zeitgerechte Lösung an, mit vielen, teilweise exklusiven Gestaltungsmöglichkeiten. An dieser Stelle auch sehr interessant ist unsere exklusive Matratze Care M mit 4 Zentimeter klimaregulierendem 3D-Mesh, die eine hervorragende Rückfederung und Druckverteilung gewährleistet.

Haustex: Wie sieht es im Bereich der Polsterbetten aus ?

Brokbals: Unser Polsterbetten-Sortiment wurde einem kleinen Facelift unterzogen und hat neben einer neuen, modischen Optik noch ein weiteres Argument in Richtung Nachhaltigkeit: Der Polsterbezug ist komplett abnehm- beziehungsweise austauschbar. Es muss also nicht mehr das ganze Bett entsorgt werden, wenn der Bezug im Laufe der Nutzung irgendwann an optischer Qualität verloren hat.

Fehr: Natürlich legen wir großen Wert darauf, dass die Produkte für unsere Häuser gut vermarktbar sind. Deshalb werden wir den Händlern das gesamte Infomaterial, Bilder, kurze Clips und Filme für die Social-Media-Kanäle vorbereiten und den Häusern zur Verfügung stellen. Zu jedem Produkt gibt es ein digitales Paket dazu, bis hin zu Vorschlägen zu Posts sowie die Einbindung in die eigene Homepage.

Brokbals: Wir möchten die Händler aktiv im Bereich Social-Media-Vermarktung unterstützen. Derzeit bereiten wir Kurzfilme und aussagekräftiges Bildmaterial aus Produktionen mit dem Ziel vor, die Nutzer auf unterhaltsame Weise zu informieren, emotional zu erreichen, aber auch für Aufwand und Wertigkeit hinter den Fachhandelsprodukten unserer Lieferanten zu sensibilisieren. Wir planen, unseren Händlern eine Plattform sowohl für Rohmaterial, fertigen Content der Lieferanten, Planung von Posting-Kampagnen und andere Ideen an die Hand zu geben.

Haustex: Wie funktioniert denn die Kommunikation mit den Händlern in Zeiten der Kontaktbeschränkungen ?

Brokbals: Wir haben schon im Dezember unseren Händlern kostenlose Online-Seminare zum den Themen SEO, Social-Media-Werbung, Webshop-Pflege, zur Einbindung des Onlineshops in Verkaufsaktivitäten und so weiter angeboten. Das haben wir in diesem Jahr zu Innovationsmeetings mit unseren wichtigsten Lieferanten ausgebaut. Diese Online-Seminare werden auch jetzt nach der Öffnung permanent weiterentwickelt und insbesondere mit Fokus auf Social Media wieder ausgebaut.

Fehr: Das Thema Social Media wird ein Kernthema auf der ABK Open sein. Wir wollen den Händlern das Erzeugen des Grundrauschens in den Social-Media-Kanälen ein Stück weit abnehmen und für ein regelmäßiges Generieren von Inhalten auf den entsprechenden Kanälen sorgen. Das gelingt aber nur, wenn auch der Händler eigeninitiativ seine eigenen Posts zusteuert und seine Persönlichkeit hier einbringt. Es muss die Handschrift des jeweiligen Hauses erkennbar sein. Wir werden auf der Messe eine Plattform vorstellen, die wir aber nur dann anschaffen, wenn die Händler sie auch annehmen.

Haustex: Seit geraumer Zeit ist Ihr Boxspring-Konfigurator im Einsatz. Wie ist die Resonanz ?

Brokbals: Der Konfigurator findet bei allen Fachhandelspartnern zunehmend breite Akzeptanz, so dass wir auch weiterhin in den Ausbau des Systems investieren. Alle Sortimente sind im Konfigurator enthalten und werden stets aktualisiert. Für neue Programme ist die Integration in den Konfigurator selbstverständlich geworden, und die Weiterentwicklung des Systems und der Funktionen sind in Planung. Die Vorteile liegen auf der Hand: Auch weniger erfahrene Verkäufer kommen leichter und sicherer zu Abschlüssen, es gibt eine absolute Sicherheit bei der Preisfindung, und Zusatzinformationen, die in den Preislisten keinen Platz finden, können hier punktgenau angeboten werden. Die Papier-Preislisten können die Vorteile eines Konfigurators nicht annähernd aufwiegen.

Fehr: Der Konfigurator hat sehr vielen Händlern geholfen, auch in der Corona-Zeit Boxspringbetten über diese Plattform zu verkaufen. Das hat seine Alltagstauglichkeit gezeigt und das Spektrum der Händler erweitert, was uns wiederum hilft, ein Thema wie den Online-Shop bei den Händlern zu platzieren. Das war aus der Not des Lockdowns geboren, jetzt gilt es aber, bei geöffneten Läden, das Thema weiter auszubauen.

Brokbals: Eine Konfigurator-Präsentation wird vom Endkunden heutzutage nahezu erwartet. Und die Erfahrung der vergangenen Monate zeigt, dass es funktioniert. Natürlich haben wir nicht ganz das Bestellniveau über den Konfigurator wie vor Corona. Aber die Bestellungen sind auch nicht abgerissen, nur weil die Geschäfte geschlossen waren. Wir haben in diesem Jahr schon einiges an Boxspring-Bestellungen gehabt.

Haustex: Das heißt, dass der Konfigurator auch vom Endkunden daheim bedient werden kann ?

Brokbals: Die Nutzer des Digitalen POS haben die Möglichkeit, eine auf sie gebrandete Online-Variante des Konfigurators, allerdings bewusst ohne Bestellfunktion, auf Ihrer Homepage einzubinden. Dazu gehört auch ein umfassender Boxspring-Guide für den Endkunden. Der Konfigurator ist sehr benutzerfreundlich angelegt und führt recht intuitiv durch die Konfiguration. Es gibt zusätzlich ein kurzes YouTube-Tutorial, das bei jedem Webkonfigurator verlinkt werden kann.

Haustex: Sie haben den Online-Shop erwähnt. Ganz neu ist das Thema aber nicht, oder ?

Dirk Heumann: Das Gedankenspiel dazu gab es schon vorher, aber wir haben das Thema mit Corona entsprechend forciert.

Haustex: Wie wurde das von den Händlern aufgenommen ?

Heumann: Wir haben aktuell 15 Shops live, fünf sind in Vorbereitung. Das Thema wird mal mit mehr, mal mit weniger Nachdruck angegangen. Das hängt auch immer von den jeweiligen Ressourcen ab. Der Erfolg ist aber sofort sichtbar, wenn die wöchentlichen Bestellungen eintreffen oder Kunden anrufen und fragen, ob ein Produkt, das sie im Shop gesehen haben, auch in anderen Farben oder Größen erhältlich ist. Auch so finden zusätzliche Verkäufe statt.

Haustex: Viele Händler haben trotzdem Angst vor dem technischen und logistischen Aufwand eines eigenen Shops. Was ist Ihr Angebot an dieser Stelle ?

Heumann: Dass wir ihnen genau diese Sorgen nehmen können. Bei Technik und Aufbau des Shops sind wir in der Pflicht, da nehmen wir als Dienstleister den Händlern die Arbeit weitgehend ab. Die Händler haben gleichzeitig die Möglichkeit, über ihren Backend-Zugang eigene Produkte in den Shop einzustellen, was mittlerweile auch schon rege genutzt wird.

Fehr: Wir müssen hier die Eigeninitiative der Händler einfordern und ihnen gleichzeitig die Angst vor der Technik nehmen. So, wie sie als Inhaber für den Sortimentsaufbau und die Präsentation in ihren Geschäften verantwortlich sind, müssen sie sich auch um den Online-Shop kümmern. Man benötigt dafür keine besondere Technik-Affinität, aber eine Strategie.

Haustex: Wie kann die aussehen ?

Fehr: Man muss den Online-Shop als einen ernst zu nehmenden Vertriebskanal begreifen und sich mit der Sortimentierung und der Präsentation auseinandersetzen. Sonst entsteht keine Dynamik und kein Volumen. Wer sich aktiv damit beschäftigt, auch mal eine Aktion über den Shop fährt oder ein Sonderangebot einsetzt, das sich möglicherweise auch vom stationären Angebot unterscheidet, der bekommt Traffic auf die Seite und spürt, wie der Endverbraucher das Angebot wahrnimmt.

Haustex: Wie erleben Sie die Händler ? Hat ihnen Corona die Scheu vor diesem Thema genommen ?

Heumann: Wer hier den ersten Schritt getan hat, wird die Möglichkeiten nicht mehr missen wollen und sieht auch, was es für die Außendarstellung und die Sichtbarkeit bringt. Man muss sich die Zeit dafür nehmen und kontinuierlich dranbleiben. Das ist aber bei einer Homepage ohne Shop nicht anders.

Fehr: Es gibt von Herrn Heumann extrem viel Unterstützung in Form von Tutorials und Videokonferenzen, wo er den Händlern zeigt, was sie tun müssen. Ergänzend haben wir mehrere „Frühstücksseminare“ mit Best-Practice-Beispielen von Händlern durchgeführt, die hier schon etwas weiter sind und ihre Erfahrungen an die Kollegen weitergeben. Dieses gegenseitige Lernen werden wir auch nach Corona beibehalten.

Haustex: Zumal sich in der Pandemie ja auch die Kundenerwartung und das Einkaufsverhalten geändert haben...

Fehr: Ja, aber mit zunehmender Dauer des Online-Einkaufens im Lockdown ist auch die Sehnsucht gewachsen, wieder physisch vor Ort in einem Geschäft einzukaufen. Ich sehe jetzt schon an den aktuellen Zahlen, dass wir gar nicht so weit hinterherlaufen im Vergleich zum Vorjahr. Mir ist um das Jahr 2021 insgesamt nicht bange. Ich glaube, wenn es jetzt stabil bei geöffneten Läden bleibt, werden wir in diesem Jahr kein negatives Ergebnis schreiben, trotz mehrerer Monate geschlossener Läden. Mittlerweile sind unsere Händler sehr geübt im Umgang mit ständig wechselnden Bedingungen. Das gibt mir Zuversicht.

Haustex: Die eigentliche Herausforderung scheinen derzeit ohnehin Lieferzeiten und steigende Preise zu sein.

Fehr: Richtig, das ist das vorherrschende Thema. Aber das gilt flächendeckend, egal in welche Warengruppe man schaut. Es gibt überall eine Produktknappheit, und bei den Rohstoffen steigen die Preise durchgehend, beim Stahl wie bei der Baumwolle oder bei den Schäumen. Dadurch wurden wir gezwungen, einen Großteil unserer Verkaufspreise neu zu kalkulieren. Wir erwarten natürlich auch von unseren Lieferanten, dass, wenn es zu einer Entspannung am Beschaffungsmarkt kommt, sich diese auch wieder auf die Einkaufspreise niederschlägt.

Haustex: Sehen das die Händler auch so ?

Fehr: Ich sehe hier eine gewisse Gelassenheit bei den Händlern. Trotzdem ist das keine schöne Situation, weil auch wir als Verband nicht mehr in der Lage sind, unseren Händlern eine Preisgarantie über einen längeren Zeitraum zu geben. Einkaufspreisstabilität und damit Kalkulationssicherheit sind aber elementare Elemente des unternehmerischen Handels. Deshalb ist es von elementarer Bedeutung für eine vertrauensvolle und stabile Lieferanten-Einkaufsverband-Händler-Beziehung, dass sich hier wieder schnell Verlässlichkeit und Planbarkeit einstellt.
Thomas Fehr, ABK: „Wir alle brauchen diese Messe“
Foto/Grafik: ABK
Thomas Fehr ist seit 2008 Geschäftsführer der ABK und BKM und seit 2013 Geschäftsführer des ABK Future Store.
Thomas Fehr, ABK: „Wir alle brauchen diese Messe“
Foto/Grafik: ABK
Lisa Brokbals, Textilbetriebswirtin BTE, ist seit zehn Jahren bei der ABK tätig und verantwortlich für Themen und Produkte rund um Schlafsysteme und Bettwaren.
Thomas Fehr, ABK: „Wir alle brauchen diese Messe“
Foto/Grafik: ABK
Dirk Heumann, seit 1997 bei der ABK, ist zuständig für alle Themen rund um Digitalisierung, insbesondere Online-Shops und Homepages.
Thomas Fehr, ABK: „Wir alle brauchen diese Messe“
Foto/Grafik: ABK
Komfort- und Pflegebett: Das Royal-Dream-Care-Programm wird mit Rummel umgesetzt.
Thomas Fehr, ABK: „Wir alle brauchen diese Messe“
Foto/Grafik: ABK
Die neue TFK-Matratze solle eine Brücke zu den Premiumlieferanten am Markt schlagen.

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[13.01.2022] Grünes Licht für Partnertage Ostwestfalen
[13.01.2022] Annette Frier bleibt Testimonial für Mondo
[13.01.2022] XXXLutz baut Netz in der Schweiz weiter aus
[12.01.2022] Kleinster Ikea Pop-up öffnet in Ravensburg
[11.01.2022] VME erweitert seine Markenwelt
[10.01.2022] XXXLutz kauft Schweizer Einrichtungskette LIPO
[10.01.2022] Winter-Nordstil 2022 findet statt
[10.01.2022] Finanzinvestor Waterland übernimmt Ruf Betten
[10.01.2022] Otto startet Frühjahrskampagne
[06.01.2022] Frankfurter Konsumgütermessen abgesagt
[06.01.2022] PAD setzt auch 2022 auf Showrooms
[04.01.2022] Maison & Objet Paris auf März verschoben
[04.01.2022] Verbraucherstimmung verschlechtert sich weiter
[04.01.2022] Ikea erhöht Preise um durchschnittlich 9 Prozent
[27.12.2021] Home24 kauft Butlers
[16.12.2021] Ikea führt neue Bezahlfunktion „Shop & Go“ ein
[16.12.2021] Grüne Erde: Sattes Umsatzplus für Öko-Anbieter
[15.12.2021] Ikea: Neue Mini-Filialen in Österreich eröffnet
[15.12.2021] 2G im Einzelhandel: HDE fordert Erleichterungen
[09.12.2021] Deutsche Kaufkraft steigt 2022 um 4,3 Prozent
[09.12.2021] Corona bremst stationäres Weihnachtsgeschäft
[09.12.2021] Köln: Möbelmesse auch für 2022 abgesagt
[09.12.2021] Messwirtschaft fordert weitere Hilfen vom Staat
[08.12.2021] Neue Regierung: Handel erwartet mutige Impulse
[07.12.2021] ADA: Umsatzplus trotz des Lockdowns
[07.12.2021] IFH: Bis 2025 fließt jeder fünfte Handelseuro online
[07.12.2021] Messe Frankfurt für 2022 vorsichtig optimistisch
[06.12.2021] Jysk: 13 Wiedereröffnungen an einem Tag
[06.12.2021] Fünf Tipps für die erfolgreiche Kundenansprache
[03.12.2021] Rohstoffmangel: Bio-Baumwolle ist knapp
[03.12.2021] Die Heimtextil 2022 ist abgesagt
[02.12.2021] imm Cologne: Sleep-Halle unter neuen Vorzeichen
[02.12.2021] Schweizer Matratzenhersteller starten Initiative zur Kreislaufwirtschaft
[02.12.2021] Ikea Deutschland verdoppelt Online-Umsatz
[02.12.2021] 2G-Regelung: Handel fordert schnelle Hilfen
[01.12.2021] Hamburg: Einzelhandel kritisiert 2G-Regelung
[01.12.2021] HDE nennt 2G im Einzelhandel verfassungswidrig
[30.11.2021] Einzelhandel: Lieferprobleme verschärfen sich
[30.11.2021] Jysk erzielt trotz Pandemie ein Rekordergebnis
[30.11.2021] PAD-Gründer Rossmann schießt gegen Heimtextil
[29.11.2021] Matratzen: Werbung für echte Kreislaufwirtschaft
[26.11.2021] Handel begrüßt Pläne der Ampel-Koalition
[26.11.2021] Joop Living: Neue Linie nur für den Fachhandel
[26.11.2021] Vierte Welle setzt dem Konsumklima zu
[25.11.2021] Einzelhandel warnt vor Corona-Flickenteppich
[25.11.2021] ABK Open Home mit 100 Fachhandelsmarken
[24.11.2021] Große Vorfreude auf internationales Wiedersehen
[24.11.2021] Heimtextil steht vor sicherem Re-Start
[23.11.2021] Ikea verzichtet auf Kunststoffverpackungen
[22.11.2021] XXXLutz startet Live-Shopping am Black Friday
[22.11.2021] Deutsche Möbelexporte legen kräftig zu
[22.11.2021] Steffen Jost als BTE-Präsident wiedergewählt
[19.11.2021] Frankfurt blickt optimistisch auf die Ambiente
[19.11.2021] Otto testet Live Shopping mit eigener Show
[19.11.2021] Erfolgreiche VME-Messe mit neuem Boxspringbett
[19.11.2021] Garant: Neues Shooting für Morgana-Kollektion
[18.11.2021] Recticel verkauft Bedding-Sparte nach Portugal
[18.11.2021] Messen fordern umsichtige Corona-Maßnahmen
[17.11.2021] Brüsseler Möbelmesse zieht positive Bilanz
[17.11.2021] Home & Flooring Expo wird fortgesetzt
[16.11.2021] Möbelindustrie wächst um 2,7 Prozent
[15.11.2021] Emma-Gründer sind Unternehmer des Jahres
[15.11.2021] Schlossberg: Outlet erstrahlt in neuem Glanz
[15.11.2021] PAD: Auszeichnung für Nachwuchs-Designerin
[15.11.2021] Matratzen-Industrie beklagt deutlichen Umsatzrückgang
[10.11.2021] HDE erwartet Umsatzplus im Weihnachtsgeschäft
[10.11.2021] Hasena, Biel-Benken/CH: „Wir stehen für hochwertige Materialien und erstklassigen Service“
[10.11.2021] home24 weiter auf Wachstumskurs
[10.11.2021] Klaus Herding, Rhede: „Mit Bench schließen wir die Lücke zwischen Kinder- und Erwachsenenbettwäsche“
[10.11.2021] DOWNPASS e.V., Mainz: „Tierschutz und Qualität sind der Fokus“
[10.11.2021] ADA stoppt Produktion vorübergehend
[09.11.2021] IKEA startet erneut Buyback Friday
[09.11.2021] imm cologne 2022 mit 600 Ausstellern
[08.11.2021] XXXLutz Zentrallager Zurndorf wird erweitert
[08.11.2021] Garant: Erfolgreiches Partnerforum in Leipzig
[08.11.2021] Großes Interesse an EMMK-Messe
[04.11.2021] Ikea will bis 2030 voll kreislauffähig sein
[04.11.2021] Emma verbessert Schlaf der Schalke-E-Sportler
[04.11.2021] Onlinehandel: Über zwei Millarden Pakete
[04.11.2021] HDE: Ein Ministerium für alle Innenstadtfragen
[02.11.2021] Jede siebte Online-Bestellung geht zurück
[02.11.2021] OTTO startet Weihnachtskampagne
[01.11.2021] Maschenindustrie: Erholung mit Hindernissen
[29.10.2021] Nachhaltigkeit: Diese Prioriäten setzen Kunden
[28.10.2021] Home & Flooring Expo: Jetzt kostenlos anmelden
[28.10.2021] DHL will Zahl der Packstationen verdoppeln
[28.10.2021] Garant Partnerforum neu mit House of Brands
[28.10.2021] Neun Jubiläen im Fachverband Wasserbett
[27.10.2021] Schöner Wohnen: Neues digitales Zuhause
[26.10.2021] Cotonea: Lösungen für faire Baumwollproduktion
[26.10.2021] Ökotest: Gute Noten für Bettdecken im Waschtest
[21.10.2021] Otto: Paketversand ab sofort klimaneutral
[21.10.2021] Made in Germany: TV-Portrait über Dayco
[21.10.2021] Österreich: Möbelindustrie wächst zweistellig
[21.10.2021] Januar-Messen: Alles wird anders
[20.10.2021] Kundenranking: Die Deutschen lieben Ikea
[20.10.2021] Bettenrid eröffnet Outlet bei München
[19.10.2021] Breuninger will Millarden-Umsatz knacken
[19.10.2021] XXXLutz: Standort Aschheim vor Neueröffnung
[19.10.2021] Möbel Martin: Neueröffnung am Standort Konz
[18.10.2021] Leitfaden hilft Händlern bei der Digitalisierung
[18.10.2021] Handelsverband fordert Innenstadt-Offensive
[15.10.2021] Corona-Effekt: Deutscher Handel so digital wie nie
[15.10.2021] Pandemie unterstreicht weltweit die Bedeutung des Schlafes für das persönliche Wohlbefinden
[15.10.2021] Ada baut sein Führungsteam aus
[14.10.2021] Ikea testet neue Pop-up-Formate
[14.10.2021] Möbelanbieter holen im E-Commerce auf
[14.10.2021] Jysk: Schon bald 30 neue Standorte
[14.10.2021] Zeitungstexte rund ums Bett
[12.10.2021] „Von Entspannung kann man noch längst nicht sprechen“
[12.10.2021] Dormiente: Green Brand-Label für Matratzenkollektion
[12.10.2021] UN rücken Bedeutung von Baumwolle in den Fokus
[12.10.2021] Dibella: Sicherheit am Anfang der Lieferkette
[12.10.2021] Heimtextil: Seifert neue Martketingleiterin
[12.10.2021] Mattes und Ammann: Neues Kreislaufsystem für Matratzen entwickelt
[11.10.2021] ABK und Garant wollen Bettenfachhandel stärken
[11.10.2021] Betten aus Österreich – in vierter Generation
[11.10.2021] Geert Geerkens ist neuer EBIA-Präsident
[08.10.2021] HDE: Verbraucherstimmung sinkt weiter
[06.10.2021] Neues „Austria Gütezeichen Möbel“
[05.10.2021] Social Commerce: Nutzer suchen Informationen
[04.10.2021] Winter-Nordstil 2022: Bereits 700 Zusagen
[30.09.2021] ABK: Ja zur Kooperation mit der Garant Gruppe
[29.09.2021] Konsumklima fast wieder auf Vorkrisenniveau
[28.09.2021] ABK Open Home: Neues Messeformat im Januar
[24.09.2021] Emma baut Omnichannel-Strategie weltweit aus
[24.09.2021] Home & Interior profitieren von Corona-Boom
[24.09.2021] M.O.W. zieht positive Messebilanz
[23.09.2021] Schlafen Spezial geht in die nächste Runde
[22.09.2021] Heimtextil 2022 findet in Präsenz statt
[22.09.2021] Möbelmesse will dynamisch ins neue Jahr starten
[22.09.2021] ABK Open: Umzug nach Bad Salzuflen
[22.09.2021] Handelsverband ruft zur Wahl auf
[22.09.2021] Nachhaltigkeitspreis: Textilbranche ist gefragt
[22.09.2021] StiWa: Emma-Matratze erneut Testsieger
[17.09.2021] Bettenrid: Zwei Wochen geballtes Expertenwissen
[17.09.2021] Einrichtungspartnerring VME stellt neues Sortiment an Haustextilien vor
[15.09.2021] „Möbelhäuser müssen ihre Eigenständigkeit bewahren“
[15.09.2021] Neuer Job für Jysk-Chef Jan Bøgh
[14.09.2021] M.O.W.: In wenigen Tagen geht‘s los
[14.09.2021] Digitale Messe stellt Austausch in den Mittelpunkt
[14.09.2021] Triumphbogen: Verhüllt mit Stoff von Setex
[14.09.2021] Hefel: Tiefer Schlaf im Zirbenbett
[14.09.2021] Brinkhaus: neue Boxspringbetten
[14.09.2021] Centa-Star: Attraktive Marketing-Pakete
[14.09.2021] Graser: Das Schlafen mit allen Sinnen genießen
[13.09.2021] Kare: Knallige Jubiläums-Kampagne
[13.09.2021] Hülsta arbeitet weiter CO2-neutral
[13.09.2021] Onlinehandel: Otto bei Möbeln klar vor Ikea
[10.09.2021] Schöner Wohnen kürt „Best of Design“
[09.09.2021] Einrichtungspartnerring VME: Erfolgreiche Zahlen in 2020
[08.09.2021] Texcare International für 2021 abgesagt
[08.09.2021] Textilunternehmen investieren zunehmend in Digitalisierung
[07.09.2021] Matratzenhersteller beklagen Umsatz- und Absatzrückgang
[07.09.2021] Bettenfachhandel: Neuer Imagefilm wirbt für die individuelle Matratze
[07.09.2021] Über 950 Bettenlager-Stores werden zu Jysk
[06.09.2021] L’Osteria bei Möbel Hesse in Garbsen eröffnet
[06.09.2021] Infektionsgeschehen trübt Verbraucherstimmung
[03.09.2021] M.O.W. 2021: Endlich wieder Messe
[03.09.2021] Swiss Sense übernimmt dänische Kette Drømmeland
[02.09.2021] Handelsverband lehnt autofreie Innenstädte ab
[02.09.2021] Fachsortimente: Vor allem Online wächst
[01.09.2021] Ikea eröffnet autofreie Filiale in Wien
[01.09.2021] Messe stellt heimtextile Trends 2022/23 vor
[31.08.2021] Schöner Wohnen lanciert neue Schlafzimmer-Serien
[31.08.2021] Home & Flooring Expo 2021: Digitale Fachmesse von SN-Verlag und Haustex
[31.08.2021] MZE: Stauner übernimmt zusätzlich den Bereich Raumdesign
[27.08.2021] Recticel kann Umsatz deutlich steigern
[27.08.2021] Breckle schließt Matratzenwerk in Bietigheim
[26.08.2021] Möbel Höffner eröffnet am 28. Oktober in Kiel
[26.08.2021] Möbelmesse meldet positiven Anmeldestand
[26.08.2021] Messe Frankfurt bereit für den Re-Start
[23.08.2021] Möbelindustrie in der Pandemie robust
[19.08.2021] unwetterhilfen.de: Portal ist online
[19.08.2021] MöFa legt Fokus künftig auf gesamte Branche
[18.08.2021] IFH KÖLN: Konsumzurückhaltung kehrt zurück
[16.08.2021] Digitalstrategie der imm cologne 365
[12.08.2021] EUROPA MÖBEL-Stiftung spendet für Umweltprojekte
[12.08.2021] HDE begrüßt Bund-Länder-Beschlüsse
[11.08.2021] Dänisches Bettenlager fördert Inklusion
[10.08.2021] home24 wächst auch im 2. Quartal
[03.08.2021] Stationärer Einkauf: Kunden bleiben verhalten
[30.07.2021] Textilindustrie: Erholung in Sicht
[30.07.2021] Ikea: Neue City-Filiale eröffnet in Wien
[29.07.2021] Breuninger expandiert nach Hamburg
[29.07.2021] NRW: Großes Potenzial für lokalen Einzelhandel
[28.07.2021] Hilding Anders launcht neue Matratzen-Linie
[27.07.2021] Recticel-Konzern wartet auf Angebote für den Verkauf der Bedding-Sparte
[27.07.2021] Langsame Erholung im Möbelhandel
[27.07.2021] Messe Frankfurt: Wunsch nach Präsenzformaten
[26.07.2021] Nordstil: Gute Frequenz in Hamburg
[26.07.2021] Maschenbranche leicht erholt
[23.07.2021] „Schaum wird gehandelt wie Edelmetall“
[23.07.2021] „Die Eckpreislagen werden sich verändern“
[22.07.2021] Appell des Handels: Impfen, Impfen, Impfen
[22.07.2021] „Auf Dauer wird es keine vier Verbände brauchen“
[22.07.2021] AGRO gewinnt Award für Nachhaltigkeit
[21.07.2021] Nordstil startet am Samstag in Hamburg
[16.07.2021] Gerhard Ausserhuber neuer Joka-Vertriebsleiter
[16.07.2021] ADA Partnertage: Nachhaltigkeit im Fokus
[16.07.2021] Messe Frankfurt: Neue Köpfe für Konsumgüter
[16.07.2021] HDE erwartet 20 Prozent Plus im Onlinehandel
[12.07.2021] Kika/Leiner erreicht alle Planziele
[09.07.2021] IKEA-Kampagne mit Street Art Wall
[08.07.2021] EMV Kollektionspräsentation bei Möbel Schuster
[07.07.2021] Spatenstich für neue Team 7 Welt
[05.07.2021] Donata Apelt-Ihling ins Präsidium der UBW gewählt
[30.06.2021] ABK Open: Optimismus mit Fragezeichen
[29.06.2021] ABK und Garant: Enge Kooperation angekündigt
[29.06.2021] Jysk expandiert in die Türkei
[28.06.2021] Tempur: Spitzenposition in den USA
[28.06.2021] Heute startet die ABK Open
[25.06.2021] Silber bleibt Präsidentin der Baumwollbörse
[25.06.2021] Neue Aussteller: Premium-Betten auf der M.O.W.
[24.06.2021] Möbelmesse: Video-Format rund ums Schlafen
[24.06.2021] Cotonea: Baumwoll-Herkunft im Labortest
[24.06.2021] Schlaraffia: myNap-Kollektion erweitert
[23.06.2021] Label „Möbel Made in Germany“ für Martin Staud
[23.06.2021] Umsatzrückgang bei Heimtextilien und Matratzen
[22.06.2021] Mömax eröffnet 87. Möbelhaus in Koblenz
[21.06.2021] Home24 wählt neuen Aufsichtsrat
[18.06.2021] Betten Meier: Modernes Haus an neuem Standort
[17.06.2021] BekaertDeslee: Neuer Showroom in China
[17.06.2021] Möbel-Zentrum Großräschen wechselt zum VME
[17.06.2021] Allnatura als bester Online-Händler ausgezeichnet
[16.06.2021] Zwei neue Porta-Filialen im Rheinland
[16.06.2021] Heimtextil: Gute Vorzeichen für Re-Start 2022
[15.06.2021] Meise Möbel: Auszeichnung für Bettenqualität
[15.06.2021] Städtewettbewerb für den lokalen Handel
[14.06.2021] David Bayliss, Advansa: „Wir wollen unsere Markenposition weiter ausbauen“
[14.06.2021] Kettnaker erhält Qualitätslabel „Möbel Made in Germany“
[14.06.2021] ABK Open: Modische Sortimente im Fokus
[14.06.2021] Jysk-Konzern baut europäische Logistik aus
[11.06.2021] XXXLutz stellt 1000 Azubis ein
[11.06.2021] „Ohne Online-Denke geht es nicht mehr“
[10.06.2021] Emma forscht mit E-Sportlern von Schalke 04
[09.06.2021] Lockerungen bessern Stimmung der Verbraucher
[08.06.2021] Tempur Sealy plant weltgrößtes Schaumstoffwerk
[08.06.2021] Haustex-Star 2022: ab sofort bewerben
[08.06.2021] Brüsseler Möbelmesse findet im November statt
[07.06.2021] Materialengpässe in der Möbelindustrie verschärfen sich weiter
[07.06.2021] Bettenlager: Zwei neue Filialen und großer Re-Start
[04.06.2021] Ruf Betten gleicht CO2-Bilanz aus
[04.06.2021] Möbel Homann kommt zum VME
[04.06.2021] So ist die Stimmung im Bettenfachhandel
[04.06.2021] „Wir alle im Fachhandel brauchen Perspektiven“
[04.06.2021] „Alle fiebern danach, wieder in den Handel zu kommen“
[03.06.2021] Apelt ist jetzt GOTS-zertifiziert
[02.06.2021] bpd: Aktuelle Pressetexte rund ums Bett
[01.06.2021] Kölner Möbelmesse: Bald 365 Tage online präsent
[31.05.2021] Beter Bed will Sängjätten verkaufen
[31.05.2021] Klimaneutral: InCasa zum fünften Mal ausgezeichnet
[31.05.2021] Schlossberg: Ivar Jeker ist neuer Geschäftsführer
[28.05.2021] Katag zog vors Kanzleramt
[28.05.2021] Konsum: Erholung in der zweiten Jahreshälfte
[28.05.2021] Kreislaufwirtschaft: Daunen- und Federnbranche geht voran
[27.05.2021] Ikea: Drittes Planungsstudio in Berlin
[27.05.2021] Tempur kauft britischen Filialisten Dreams
[27.05.2021] Dunlopillo mit neuem Bettenkonfigurator online
[26.05.2021] Hamburg: Grünes Licht für Nordstil im Juli
[26.05.2021] Klingel-Gruppe: Andrä steigt in die Geschäftsführung auf
[26.05.2021] Alliance: Knutzen Home ist neuer Gesellschafter
[26.05.2021] Innenstadtförderung: HDE begrüßt SPD-Vorstoß
[25.05.2021] Lockerungen im Ausland beflügeln deutsche Möbelexporte
[21.05.2021] ABK Open 2021 findet statt
[19.05.2021] Frühjahrsaufhellung in der Möbelindustrie erreicht nicht alle Segmente
[18.05.2021] Fachverband Wasserbett: Christian Allerchen ist neuer Vorsitzender
[18.05.2021] Kika/Leiner öffnet Restaurants mit neuem Konzept
[17.05.2021] VDM und BVDM rufen zu fairem Umgang bei Materialengpässen auf
[12.05.2021] home24 beschleunigt Wachstum im ersten Quartal
[12.05.2021] Emma: Nach Matratzen jetzt auch Betten
[12.05.2021] Nach Corona: HDE fordert von der Politik eine Zukunftsagenda
[11.05.2021] Garant und EMV: Gemeinsame Messe in Leipzig
[11.05.2021] KAS: Sommer-Makeover im Schlafzimmer
[11.05.2021] Hefel: Tencel Bettwäsche - luxuriös und nachhaltig
[11.05.2021] Bedding House: Neue Kollektion Pip Studio Herbst/Winter 2021
[11.05.2021] H.G. Hahn-Haustextilien: Sempre in neuem Glanz
[11.05.2021] Wülfing: Urlaubsflair im Schlafzimmer
[11.05.2021] Apelt: Das sind die Trends für Herbst und Winter
[11.05.2021] Outlast: High-Tech Innovationen kombiniert mit Umweltschutz
[11.05.2021] Walburga: Kompetenter Partner für Objektausstattungen
[11.05.2021] Sanders-Kauffmann: Zehn Jahre Steppdecken ohne Kompromisse
[11.05.2021] Individuelle Produkte in Manufakturqualität
[11.05.2021] EuroComfort Group: Neuer Showroom zeigt die ganze Breite des Sortiments
[11.05.2021] Generationswechsel in Unternehmen: „Nachfolge ist eine Gratwanderung für beide Seiten“
[07.05.2021] Konsumenten: Im Frühling steigt die Stimmung
[07.05.2021] Handelsverband fordert Wiedereröffnung aller Geschäfte
[05.05.2021] Kontaktloses Bezahlen wird immer beliebter
[05.05.2021] Interzum Award für nachhaltige Schlafprodukte
[05.05.2021] Industrie nennt steigende Rohstoffpreise existenzbedrohend
[04.05.2021] Nächster Möbelriese: Rohbau von XXXLutz in Heidelberg wächst zügig
[04.05.2021] Dänisches Bettenlager plant fast 200 neue Filialen
[04.05.2021] Kaeppel: Fantasievolles für Herbst und Winter
[03.05.2021] EMV: Umsatz wächst um mehr als ein Viertel
[03.05.2021] interzum@home: Matratzenrecycling steht im Mittelpunkt
[30.04.2021] Mailänder Möbelmesse findet im September statt
[30.04.2021] Kunden geben gute Noten für Höffner & Co.
[29.04.2021] Handel fordert schnellere Hilfen und Öffnungsperspektive
[28.04.2021] Corona-Notbremse dämpft Konsumklima
[27.04.2021] Emma-Matratzen: Globale Expansion schreitet weiter voran
[26.04.2021] DLS digital: Lindner für Öffnung des Handels
[23.04.2021] Messe Frankfurt: Tendence auch für dieses Jahr abgesagt
[23.04.2021] Stendebach: Dornröschen und die meist verkaufte Matratze
[23.04.2021] Advansa: Neue Aerelle Blue Faservarianten
[23.04.2021] Stiegelmeyer: Libra – das Komfortbett für jede Lebensphase
[23.04.2021] Dayco: Mit Premium Qualität und perfektem Service zum Erfolg
[23.04.2021] Peyer Syntex: Überall zu Hause
[23.04.2021] Neveon: The Future of Foam
[23.04.2021] „Natürlich Estella“: Nachhaltig besser schlafen
[23.04.2021] Wülfing: Pretty Pastels – Raus aus dem Corona-Blues
[23.04.2021] Dormiente: Green Brand-Label für Matratzenkollektion
[23.04.2021] Koppermann: Neue Linie mit nachhaltigen Objekttextilien
[23.04.2021] OBB: Natürlich Schlafen mit nachhaltigen Produkten
[23.04.2021] Hefel: Naturreiner Schlafgenuss
[23.04.2021] Häussling: DAUNENLIE❤LING
[23.04.2021] Traumina: Eine neue Generation von PES-Fasern – nachhaltig, ökologisch, biologisch abbaubar
[23.04.2021] Centa-Star: Lavalan - die erste nachverfolgbare Naturhaar-Bettdecke
[23.04.2021] Dyckhoff: Nachhaltigkeit und Regionalität im Fokus
[23.04.2021] CAWÖ: Neue Kampagne #GUT ZU WISSEN
[22.04.2021] Bettenrid: Neue Podcast-Folge online
[22.04.2021] Energiewende: Textilindustrie warnt vor Pleitewelle
[21.04.2021] Allnatura erneut als bester Online-Shop ausgezeichnet
[21.04.2021] Handelsverband kritisiert Corona-Notbremse
[20.04.2021] Christian Lindner kommt zur DLS digital
[20.04.2021] Bettwaren und Matratzen: Hersteller bleiben vorsichtig optimistisch
[19.04.2021] Klage abgewiesen: Möbel Kraft bleibt geschlossen
[19.04.2021] Möbelindustrie: Beratung mit Termin muss möglich bleiben
[16.04.2021] Möbelhandel: Immer öfter Click, Test & Meet
[15.04.2021] Handelsverband warnt vor weiteren Corona-Einschränkungen
[14.04.2021] eBay startet Projekt zu lokalen Online-Marktplätzen
[13.04.2021] Baumwolltagung: Nachhaltige Rohstoffproduktion im Fokus
[13.04.2021] Neuer Laborstandort für moderne Textiltechnik
[13.04.2021] MZE: Online-Messe für die ganze Branche
[13.04.2021] Eric Nehren leitet Bayern-Vertrieb bei PAD
[13.04.2021] Breuninger: Kreyer neuer Chief Customer Officer
[13.04.2021] Dayco: Boxspringbetten „Made in Germany“
[13.04.2021] Centa-Star: Regeneration – der Energie-Booster
[13.04.2021] Kamps: „Händler müssen ihre Stärken besser sichtbar machen“
[13.04.2021] Röwa: Virenfrei durchatmen
[13.04.2021] Traumina: Textile Frühlingsgefühle
[13.04.2021] Walburga: Natürliche Materialien im Fokus
[13.04.2021] OBB: Bereit für frische Sommerbettwaren
[13.04.2021] Häussling: Zeit für Erholung
[13.04.2021] Böhmerwald: Der Natur verbunden
[13.04.2021] Stendebach: Kühle Decke für heiße Nächte
[13.04.2021] Advansa: Neue Wohlfühlfaser ohne unerwünschte Inhaltsstoffe
[13.04.2021] Digitex: Plattform für digitales Netzwerken
[08.04.2021] Möbelindustrie leidet unter Materialengpässen
[07.04.2021] M.O.W. findet im September statt
[07.04.2021] Verbraucherstimmung hellt sich auf
[07.04.2021] Webinar: Vom Online-Shop zum Online-Entertainment
[06.04.2021] Otto: Kampagne für Nachhaltigkeit
[06.04.2021] Helmut Stauner, MZE: „Wir haben ein Onlineshop-Konzept entwickelt, das jeder Händler umsetzen kann“
[18.03.2021] Garant: Zweistelliges Wachstum im Corona-Jahr
[18.03.2021] moebel.de: Online-Boom lässt Umsatz steigen
[18.03.2021] Selbsttest: Wie gut ist mein Online-Shop?
[18.03.2021] Interzum 2021 wird ins Netz verlegt
[18.03.2021] StiWa test erstmals breitere Matratzen
[18.03.2021] Leitmesse Schlafen zum zweiten Mal digital
[18.03.2021] Rummel: Ein Bett für alle Lebenslagen
[18.03.2021] Frischer Wind für Sommerbetten
[18.03.2021] Lattoflex will Umsatzpotenziale aktivieren
[18.03.2021] Bettenrid startet Podcast-Reihe
[18.03.2021] Optimo: Ein Bett im Martin-Ballendat-Design
[18.03.2021] Brinkhaus: Neue Schlaftechnologie
[18.03.2021] ProNatura ist für den Innovationspreis Ergonomie nominiert
[18.03.2021] Stiegelmeyer: Neue Lebensfreude mit Libra partner
[12.03.2021] Möbelindustrie: Umsatz um 3,7 Prozent gesunken
[12.03.2021] Paul Mohr, Vossen: „Wir wollen urban, chic und nachhaltig sein“
[12.03.2021] Regionales Einkaufen immer wichtiger
[12.03.2021] Ikea Österreich
[12.03.2021] André Alesi macht Regeneration zum Thema
[12.03.2021] Recticel-Umsatz sinkt um 5,7 Prozent
[12.03.2021] Hohenstein: Textillexikon als eBook
Haustex
Haustex
Kontakt

Verlag