Grosana Grosana
07.12.2021

Messe Frankfurt für 2022 vorsichtig optimistisch

„Wir erleben grundsätzlich einen starken Beteiligungswillen von Seiten unserer Kunden, auch wenn die Lage weiterhin volatil ist und viel Unsicherheit in den Branchen herrscht“, sagte Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, auf dem Jahresabschluss-Pressegespräch. „Das Geschäftsmodell der Präsenzmessen lebt, in seiner Komplexität und Vielschichtigkeit, die nur persönliche Begegnungen ausmachen“, betonte Marzin. „Die Messen, die in den vergangenen Monaten unter erprobten Sicherheits- und Hygienestandards stattfinden konnten, zeigten eine hohe Intensität und Kundenzufriedenheit“, so Marzin. Dennoch werde die Erholung maßgeblich auf den großen internationalen Leitmessen in Frankfurt nun doch länger benötigen als ursprünglich gedacht.

Frankfurt Oberbürgermeister Peter Feldmann, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzende der Messe Frankfurt, betonte: „Mit neuen Konzepten und Zukunftsmessen wie der Eurobike ist die Messe Frankfurt für die Zeit nach Corona hervorragend aufgestellt. Als Gesellschafter stehen Stadt und Land dabei zu 100 Prozent hinter ihr, so Feldmann. „Die Messe kann sich auf uns verlassen.“

Fanden vor Corona weltweit rund 150 Messen und Ausstellungen „Made by Messe Frankfurt“ statt, waren es nach Vorlage der vorläufigen Kennzahlen für das laufende Geschäftsjahr 2021 weniger als die Hälfte. Entsprechend erwartet das Unternehmen einen Umsatz in der Größenordnung von 140 Millionen Euro und das Konzernergebnis wird schlechter ausfallen als im letzten Geschäftsjahr.

Nach fast zwei Jahren Stillstand beziehungsweise geringer Laufleistung will die Messe Frankfurt im nächsten Jahr wieder durchstarten. „Auch wenn die Lage weiterhin volatil sei, gehe man mit vorsichtigem Optimismus in das neue Geschäftsjahr“, betonte Marzin. „Geplant sind im Geschäftsjahr 2022 mehr als 500 Veranstaltungen, darunter viele Leitmessen am Standort, wie beispielsweise die Ambiente, die Light + Building und die IFFA. Wir sind optimistisch, dass die Einreise nach Deutschland für Geschäftsreisende aus fast allen Ländern ohne Quarantäne möglich bleibt“, erklärt Detlef Braun, Geschäftsführer der Messe Frankfurt.

Immer informiert bleiben: Abonnieren Sie den Haustex-Newsletter
Messe Frankfurt für 2022 vorsichtig optimistisch
Foto/Grafik: Messe Frankfurt
Stichworte
Haustex
Haustex
Kontakt

Verlag