25.01.2023

Emma setzt Wachstumskurs fort

Emma – The Sleep Company beendete das Jahr 2022 mit einem Rekordumsatz von 873 Millionen Euro und einem Umsatzwachstum von 35 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Damit übertraf das Unternehmen sein eigenes Umsatzziel von 800 Millionen Euro für das Gesamtjahr und wirtschaftete das fünfte Jahr in Folge profitabel.

Emma – The Sleep Company ist heute in mehr als 30 Märkten weltweit aktiv. Das Wachstum der D2C-Schlafmarke wurde im Jahr 2022 vor allem durch die globale Expansion beschleunigt: In Australien steigerte Emma den Umsatz im Jahr 2022 um 103 Prozent im Vergleich zu 2021. In Nordamerika wurde das stärkste Ergebnis in Mexiko erzielt, wo Emma den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um 117 Prozent steigerte. In Europa wurde in Italien das größte Umsatzwachstum erzielt, die Einnahmen stiegen dort im Jahresvergleich um 80 Prozent.

Im Rahmen seiner globalen Expansionsstrategie hat Emma – The Sleep Company 2022 mit dem Aufbau eines eigenen Teams für den polnischen und dänischen Markt begonnen. Mit Blick auf die Zukunft will das Frankfurter Unternehmen seinen Marktanteil weiter ausbauen und sein Angebot in bestehenden Märkten diversifizieren. Emma wird im Februar dieses Jahres das erste eigene stationäre Geschäft in Europa in der Mall of the Netherlands in der Nähe von Den Haag eröffnen.

„2022 war ein großartiges Jahr für Emma. Angesichts des starken wirtschaftlichen Gegenwindes haben wir uns dem Trend widersetzt, unsere Wachstumsgeschichte fortgesetzt und unsere eigenen Umsatzziele übertroffen, während wir gleichzeitig die Rentabilität gesteigert haben", erklärt Dr. Dennis Schmoltzi, Geschäftsführer und Mitgründer von Emma – The Sleep Company zum Wachstum des Unternehmens trotz angespannter Wirtschaftslage. „In einem Jahr, in dem viele Mitbewerber zu kämpfen hatten, haben wir weiter Innovationen vorangetrieben, sind gewachsen und wurden mit Preisen ausgezeichnet", ergänzt Manuel Müller, neben Schmoltzi Geschäftsführer und Mitgründer. „Insgesamt freuen wir uns über mehr als 80 Auszeichnungen, die wir in den letzten Jahren erhalten haben. Wir werden unsere Erfolgsgeschichte auch im Jahr 2023 und darüber hinaus fortsetzen, indem wir unser Portfolio an Schlafprodukten erweitern und verbessern."

Immer informiert bleiben: Abonnieren Sie den Haustex-Newsletter
Emma setzt Wachstumskurs fort
Foto/Grafik: Emma – The Sleep Company
Dr. Dennis Schmoltzi (l.) und Manuel Müller, Geschäftsführer und Gründer von Emma – The Sleep Company

Folgende Artikel könnten Sie auch interessieren

[29.02.2024] Aufwärtstrend bei Haus- und Heimtextilien endet
Haustex
Haustex
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag