23.09.2022

EBIA-Generalversammlung in Kopenhagen

Erstmals seit 2019 traf die European Bedding Industries’ Association (EBIA) sich in Kopenhagen erstmals wieder in Präsenz. Auf der 23. Generalversammlung begrüßte der EBIA-Vorsitzende Geert Geerkens Vertreter von Herstellern und Zulieferern der Branche.

Viele der Redner gingen in ihren Konferenz-Vorträgen auf das Thema Nachhaltigkeit ein. Chris De Roock, Generaldirektor des belgischen Forschungszentrums WOOD.BE, sprach über "Design for Circularity". Geschäftsführer Frederik Lauwaert stellte die Aktivitäten von EBIA vor und konzentrierte sich insbesondere auf alle Initiativen im Zusammenhang mit der erweiterten Herstellerverantwortung. Er stellte auch den EBIA-Entwurf für ein europäisches EPR-System für Matratzen vor. Dabei handelt es sich um einen Entwurf, der Unternehmen und Behörden bei der Entwicklung eines nationalen EPR-Systems auf der Grundlage der Erfahrungen in Ländern, in denen ein solches System bereits existiert, helfen soll. Darüber hinaus ging er auf die vorgeschlagene Ökodesign-Verordnung für nachhaltige Produkte ein und erläuterte deren mögliche Auswirkungen auf den Bettwarensektor.

Am zweiten Tagungstag teilte Peter Sturm, CPO bei Hilding Anders, mit den Teilnehmern seine Ansichten über Trends in den Bereichen Nachhaltigkeit, Inneneinrichtung sowie Gesundheit und Wohlbefinden. Giulia Taveggia, Forscherin und Analystin bei CSIL, eröffnete ihre Präsentation mit einem Überblick über den Sektor in Bezug auf Produktion und Verbrauch auf den Bettwarenmärkten in aller Welt. Sie konzentrierte sich auch auf den europäischen Markt und vermittelte den Zuhörern einen guten Überblick über das Volumen von Importen, Exporten, Produktion und Verbrauch.

John Kruijssen, CEO der BeterBed Holding, schloss das Jahrestreffen mit einer dynamischen und interaktiven Präsentation mit dem Titel "Sleep! Wer ist dafür verantwortlich?". Es gibt kein Entrinnen: Die Qualität des Schlafs steht unter Druck und der Bereich Schlaf ist wichtiger denn je. Er nannte sieben Trends, die die Zukunft des Bettwarenmarktes bestimmen - vom Gesundheitsbewusstsein über die vertikale Integration bis hin zu den zunehmenden Online-Trends und der geografischen Expansion

Die nächste EBIA-Jahrestagung ist geplant für den 21. und 22. September 2023 in Prag.

Immer informiert bleiben: Abonnieren Sie den Haustex-Newsletter
EBIA-Generalversammlung in Kopenhagen
Foto/Grafik: EBIA
Die 23. EBIA-Generalversammlung in Kopenhagen
Haustex
Haustex
Kontakt
  • Kontakt Redaktion
  • Kontakt Anzeigen
  • Kontakt Leserservice

Verlag